Work in Progress

› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Programm

Arbeits- und Gemeinschaftsformen für die zukunftsfähige Stadt – das Gängeviertel in Hamburg

Wir erleben eine Verschiebung in der Arbeitswelt: Statt fest angestellt arbeiten immer mehr Menschen unabhängig, vernetzt und flexibel – oft in prekären Verhältnissen. Dabei vermischen sich Arbeit und Privatleben. Auch die Grenzen zwischen bezahlter Arbeit und unbezahltem Tätigsein sind bei vielen Menschen unscharf, weil sie sich für ihr Arbeits- und Lebensumfeld einsetzen. Doch Orte, wo sich diese Bereiche nachhaltig verschränken, sind selten. Sie müssen von den Protagonisten selbst etabliert werden, was wiederum viel prekäre Arbeit bedeutet. Das zeigt sich am Beispiel des Gängeviertels in Hamburg. Die Motivation der Aktiven im Gängeviertel erwächst aus dem Anspruch, selbstbestimmter Leben und Arbeiten zu können. Dabei etablieren sie Praktiken und Einrichtungen, die die Stadt nachhaltiger – oder genauer: resilienter – machen. Michael Ziehl stellt die Arbeits- und Gemeinschaftsformen der Aktiven im Gängeviertel vor und zeigt, wie sie dabei helfen können, unsere Städte zukunftsfähig zu gestalten.