Work in Progress

› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Programm

Die Währung von morgen: Vertrauen

Le-Mentzel ist Architekt und bekannt geworden mit dem Do-It-Yourself-Blog “Hartz-IV-Möbel”, den “Karma Chakhs” (einer Fairtrade Schuhinitiative), dem crowdfundingbasierten Grundeinkommen namens Democratic Scholarship und der Berliner Bildungskonferenz #dclass. Momentan versucht Le-Mentzel als Gastprofessor an der HFBK mit Kreativen aus seiner Klasse und der Hamburger Kreativwirtschaft die Open Academy zu gründen. Ziel: das Wissen einer breiten Masse öffnen. Alle Projekte haben gemeinsam, dass viele hunderte Menschen sich einbringen, meist ehrenamtlich und selbstorganisiert. Wie schafft Le-Mentzel, der sich auch noch tagsüber um seinen 15 Monate alten Sohn kümmert, all diese Projekte? Und verderben nicht viele Köche den Brei? In dieser Rede offenbart er die Yin und Yang Technik, mit der er Zeit verdoppelt, erklärt was Systembomben sind und räumt mit dem Vorurteil auf, dass die Menschen von Grund auf auf Konkurrenz, Konsum und Kredit getrimmt sind. Mit vielen Beispielen aus seiner Praxis legt der Sohn einer laotischen Flüchtlingsfamilie dar, dass der Großteil der Gesellschaft nicht durch Geld, Druck oder Anreize motiviert wird, sondern durch eine Währung, die bisher noch kaum eine Rolle spielt in der Wissenschaft, in der Forschung, in der Schulbildung, in der Hochschullehre und in der Wirtschaft: Vertrauen.
Warum Vertrauen eine der Hauptwährungen von morgen sein wird, beleuchtet Le-Mentzel auch vor dem Hintergrund der Fachkräftemangel- und Big Data Diskussion.