Work in Progress

› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Programm

Kunst ja, aber zu fairen Arbeitsbedingungen

Viele Künstler sind armutsgefährdet. Nicht nur Studien belegen das. Es zeigt sich auch durch einen Social-Media-Aufschrei, der über 17.000 Künstler unter dem Motto art but fair im Internet zusammengebracht hat. Die Forderung lautet: Kunst ja, aber zu fairen Arbeitsbedingungen. Sie ist Ausdruck eines neuen Bewusstseins: nicht nur das Endprodukt, also z.B. die Aufführung zählt, sondern auch seine Entstehung. Bei Lebensmitteln ist das inzwischen so – warum soll es in der Kultur anders sein? Die Botschaft von art but fair ist im Kern einfach: Verantwortung muss jeder übernehmen. Sören Fenner stellt die Initiative art but fair vor und diskutiert mit der Schauspielerin und Regisseurin Delia Gyger, mit welchen Instrumenten Veränderung erreicht werden könnten.