Work in Progress

› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Speaker

Van Bo Le-Mentzel

Van Bo Le-Mentzel wurde bekannt durch die Entwicklung von Hartz-IV-Designermöbeln zum Selbstbau mit geringem Kostenaufwand. Er kam 1979 mit seinen Eltern aus Laos nach Deutschland und wuchs in Berlin-Wedding auf. Er war als Rapper und Graffiti-Künstler (Prime) in Berlin aktiv und studierte Architektur an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Nachdem er 2010 einen Tischler-Wochenendkurs an der Berliner Volkshochschule belegt hatte, beschloss er selbst eine Möbelkollektion zu entwerfen. Sein erster Entwurf war der sogenannte „24 Euro Chair“, für dessen Gestaltung sich Van Bo Le-Mentzel an den Arbeiten verschiedener Bauhaus- und De-Stijl-Designer orientierte. Daran anschließend entwickelte er eine Möbelkollektion, die mittlerweile aus Stuhl, Sessel, Schlafsofa, Regal und Tisch besteht. 2010 stellte er im Rahmen des Internationalen Design-Festivals (DMY) in Berlin seine 21 Quadratmeter große Hartz-IV-Wohnung vor.

Meine Utopie #11. Van Bo Le-Mentzel from Lemonaid on Vimeo.